Vereinsmeisterschaften 2016

 

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung des MTV Gyhum standen unter keinem guten Stern.

Leider hat die Jugendabteilung derart abgenommen, dass es nicht gelohnt hat, eine Vereinsmeisterschaft durchzuführen. Das hat mehrere Gründe, jüngerer Nachwuchs fehlt und die älteren Jugendlichen sind in den Herrenbereich aufgestiegen.

Bei den Herren war es hingegen genau anders herum, 17 aktive Sportler traten an, um einen Vereinsmeister auszuspielen. Dies ist aber auch nicht verwunderlich, denn in dieser Saison starten erstmals vier Herrenmannschaften im Punktspielbetrieb.

Es wurde in zwei Gruppen gespielt. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe zogen ins Halbfinale ein. Die Übrigen spielten die direkten Plätze aus. Im ersten Halbfinale standen sich Peter Hils und Thomas Pauly gegenüber. Das Match ging über die volle Distanz und am Ende setzte sich Pauly mit 3:2 Sätzen durch. Das zweite Halbfinale bestritten Helmut Felsch und Thomas Franke. Der Vorjahressieger Felsch zeigte jedoch konditionelle Schwächen und musste das Spiel mit 3:1 Sätzen verloren geben. Im Finale wurde um jeden Punkt gekämpft und nach 3:1 Sätzen stand Thomas Franke als Vereinsmeister fest. Es war sein erster Triumph als Einzelvereinsmeister. Das Spiel um den Bronzerang ging kampflos an Peter Hils. Bester Spieler der 4. Herrenmannschaft wurde Sven Ehlbeck. In der 3. Mannschaft setzte sich Dennis Brüning durch. Und Björn Brockmann konnte sich, als Bester der 2. Herren, ebenfalls über ein kleines Präsent freuen.

Pressebericht von Björn Brockmann

 

v.l.n.r.: Peter Hils, Thomas Pauly, Vereinsmeister Thomas Franke und Helmut Felsch

Print Friendly, PDF & Email