Geschichte

Gründung des MTV Gyhum 1925

Gründung des MTV Gyhum 1925
Bild 1 von 137

Gründung des MTV Gyhum 1925

 

Das Protokoll der Gründungsversammlung des MTV Gyhum vom 25. Mai 1925 beginnt mit dem Satz: „Die Jugend von Gyhum hatte sich in dem Wunsche geeint, einen Turnverein in Brunkhorsts neu erbauten Saal zu gründen.“

Die 1. Generalversammlung am 30.Juni 1925 wählte dann folgenden Vorstand:

  • 1. Vorsitzender: Peter Maack
  • Schriftführer: Heinrich Menke
  • 1. Turnwart: Peter Maack
  • 2. Turnwart: Hermann Schnackenberg
  • Kassenwart: Hermann Schnackenberg

Der Verein zählte an dem Tag 22 Mitglieder.

 
Hier ist das Protokoll der Vereinsgründung


Am 2. Juni 1929 fand die Fahnenweihe statt.

In den ersten Jahren herrschte ein reges Vereinsleben. Wer an den wöchentlichen Übungsstunden nicht teilnahm, mußte 10 Pf. Strafe zahlen. 1931 wurde eine Theatergruppe gegründet.



Während der Zeit von 1939 bis 1945 ruhte das Vereinsleben.


Den 1. Nachkriegsvorstand bildeten:

  • 1.  Vorsitzender: Heinrich Grube
  • 2. Vorsitzender: Johann Fahjen
  • Turnwart: Hermann Schnackenberg
  • Jugendwart: Erich Kunzendorf
  • Schriftwart: Hans Fiedler

Am 7.Mai 1950 wurde das 25jährige Bestehen des Vereins begangen. Eingeladen wurden dazu der Kreisvorstand und auswärtige Vereine.

1951 führte der MTV das 5. Kreis-Turn- und Sportfest durch.

1952 wurde die Tischtennisabteilung gegründet.

Im Jahre 1965 nahmen Sportkegler erstmals an Wettkämpfen teil.

Im Jahre 1968 zählte der Verein 78 Mitglieder. 1970 waren es bereits 100 Mitglieder.

Im Jahre 1974 gab es einen Wechsel im Vorstand. Der langjährige 1. Vorsitzende Heinrich Grube wollte aus Altersgründen nicht mehr kandidieren.

Sein Nachfolger wurde Carl-Detlef von Hammerstein.


Das Jahr 1975 (50 Jahre MTV Gyhum) wurde festlich begangen. Es wurde ein Pokalkegeln und ein Tischtennisturnier durchgeführt. Auf einer Tanzveranstaltung am 24.5.75 bei Gastwirt Holsten, Bahnhof Gyhum, bekamen die Sieger ihre Pokale überreicht. Im August 1975 nahmen Jürgen Umann und Volker Scheller unter schlechten Bedingungen das Kinderturnen auf. 1977 plante man den Bau einer Turnhalle in Gyhum und schon 1978 war Baubeginn. Bereits im Dezember des gleichen Jahres wurde sie eingeweiht. Durch den Bau der Turnhalle kam es zu einem großen Aufschwung im Verein. Es wurden die Volleyballabteilung und die Damen-Gymnastikabteilung gegründet.


50 Jahre MTV Gyhum / Artikel aus der Zevener Zeitung vom 10.Mai 1975


1999 gab es wieder einen neuen 1. Vorsitzenden. Nach 25 Jahren kandidierte Carl-Detlef von Hammerstein nicht wieder. Der neue Vorstand bis 2006:

  • 1. Vorsitzender: Hartwig Riesner
  • 2. Vorsitzende: Dorothea Groen
  • Kassenwartin: Marlies Wischnewski
  • Schriftwartin: Karin Voigt

1974 – 2014 = 40 Jahre MTV Vorsitz v.l. 1999 bis 2010 Hartwig Riesner, 1974 bis 1999 Carl-Detlef v. Hammerstein, 2010 bis 2017 Jens Müller


Von 2010 bis 2017 übernimmt die Leitung des MTV Gyhum als

  • 1. Vorsitzenden Jens Müller.

Am 31.01.2017 wurde Dirk Dahle zum 1. Vorsitzenden gewählt.


 … weitere Bilder folgen später

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Diese Webseite analysiert das Nutzungsverhalten der Besucher, u.a. mithilfe von Cookies, zu Zwecken der Reichweitenmessung, der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten ohne Werbung. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.

Schließen