07.09.2021

Beim MTV Gyhum ist die „Sportwelt“ in bester Ordnung.

Über 50 Mitglieder kamen zur Jahreshauptversammlung des MTV Gyhum. Das Treffen fand in der Gyhumer Turnhalle statt. Der 1. Vorsitzende, Dirk Dahle, begrüßte die Gäste und eine schwungvolle Versammlung nahm ihren Lauf.

Der MTV verfügt aktuell über ca. 400 Mitglieder. Diese können in 13 unterschiedlichen Abteilungen am Sportgeschehen teilnehmen. Im Einzelnen kann man sich nähere Informationen über die Vereinshomepage einholen.

Auch dieses Jahr standen wieder Wahlen an. Zum neuen Sportwart wurde Pascal Meincke gewählt, er übernimmt die Aufgaben von Björn Brockmann.

Für 25 Jahre Vereinstreue wurden 15 Mitglieder geehrt. Mit besonderem Applaus darunter Doris Ritter, die im Verein seit 1996 als Übungsleiterin tätig ist. Karin Voigt überreichte Doris ein Blumenstrauß als Dankschön für die hervorragende Arbeit und Unterstützung im Sportverein.

Mit 40-jähriger Mitgliedschaft konnte der MTV Gyhum 6 Sportlerinnen und Sportler ehren.

Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde der ehemalige Vorsitzende und jetzige Ehrenvorsitzende Carl-Detlef von Hammerstein geehrt. Für „stolze“ 70 Jahre Mitgliedschaft wurde Reiner Dittmer geehrt. Dirk Dahle sprach seinen Respekt und Dankbarkeit für die lange Vereinstreue aus.

Darauffolgend wurde Peter Runnebaum zum Sportler des Jahres gefeiert. Unter großem Beifall aller Anwesenden gab es ein Geschenk und eine Ehrenurkunde vom Vorstand. Peter spielt sehr erfolgreich Tischtennis und kümmert sich außerdem um die Jugend der Tischtennisabteilung. Sofern möglich nahm er an Triathlon – Wettkämpfen teil. Mit seiner charismatisch lockeren Art und Weise motiviert er vor allem die Kinder- und Jugendlichen sich sportlich zu betätigen. So ist er ein super Vorbild für alle im Verein.

Frauke Fitschen bekam ebenfalls ein Geschenk, für besondere Verdienste um den Verein. Sie hat zeitweise ehrenamtlich das Kinder-Turnen übernommen und leitet jetzt die die neue Gruppe Jumping-Fitness. Die letzten Jahre organisierte Sie mit weiteren fleißigen Helfern das Kinderfasching und ist aktiv, wenn es um die Abnahmeprüfung des Sportabzeichens geht. Tolle Leistungen!

Solche Menschen brauchen alle Vereine, so Dirk Dahle.

Ein ganz besonderer Dank galt der Gemeinde Gyhum, die durch eine finanzielle Unterstützung ermöglicht haben, dass Mitgliederbeitragszahlungen für Kinder und Jugendliche in diesem Jahr entfallen und für Familien stark reduziert werden konnten.

Wie üblich lud der Vorstand am Ende der Jahreshauptversammlung alle Anwesenden zum Klönschnack ein und ließ den Abend mit Zuversicht ausklingen.

Pressebericht: Jens Müller

Print Friendly, PDF & Email