Schlagwort: Melanie Reichel

Sporttag in Gyhumer Turnhalle

18.09.2022

Ein Verein stellt sich vor.

Am letzten Sonntag fanden sich etwa 100 Sportlerinnen und Sportler für einen Nachmittag zum Sporttag des MTV Gyhums in der Gyhumer Turnhalle ein. Anlass war die Vorstellung aller Abteilungen für Mitglieder und Interessierte. Begleitet von vielen schönen Bildern aus der älteren und jüngeren Vereinshistorie stellte der Sportverein durch Moderation von Jens Müller und vielen weiteren Helferinnen und Helfern, die insgesamt 13 Sparten des Vereins vor. Gleichzeitig fanden Live-Präsentationen statt und die Teilnehmer konnten sich am Ende der Veranstaltung auch selbst in den Sportarten ausprobieren.

Sandra Oetjen berichtet stellvertretend für Christine Müller über die jüngsten Sportler beim MTV. Das Eltern-Kind-Turnen hat eine lange Tradition beim MTV Gyhum. „Das Ziel ist es, die Kinder beim Eltern-Kind-Turnen so weit selbstständig werden zu lassen, dass sie auch allein beim Kinderturnen klarkommen“, erklärte Jens Müller.

Das Kinderturnen wird wiederum von Sina Franke geleitet und ist für Kinder von vier bis neun Jahren. Für die Größeren ist eine der ältesten Sparten im Verein eine häufige Anlaufstelle.

Die Tischtennisabteilung besteht seit 1952 und begeistert Alt und Jung. Die Jugend- und Erwachsenenmannschaften spielen regelmäßig gegen andere Vereine aus der Umgebung. Bei den Übungen freitagabends wird aber meistens locker gespielt, sagen Heiko Meyer und Peter Runnebaum, die Leiter der Abteilung.

Besonders beeindruckt hat Frauke Fitschens neue Gruppe Jumping Fitness. Die Zuschauer waren fasziniert mit welcher Kraft und Power dieser Sport ausgeübt wird. „Bei dem Sport sollen bis zu 400 Muskeln angesprochen werden und wenn man sich das so anschaut, dann glaubt man das definitiv“, wird anerkennend angemerkt. Aktuell bietet Frauke Fitschen zwei Kurse an, es dürfen gerne noch mehr Teilnehmer werden.

Das viele Leute im Verein einen langen Atem haben beweist die rege Teilnahme am Sportabzeichen und am Lauftreff. Das Sportabzeichen wird von Beke Bätje geleitet. Fokus ist hier vor allem die Leichtathletik aber auch im Schwimmen müssen sich diejenigen beweisen, die das Sportabzeichen vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ausgehändigt bekommen wollen.

Der Lauftreff wird seit 15 Jahren von Heike Krischker geleitet. Einige Sportler haben bereits erfolgreich am Halbmarathon teilgenommen. Das ist aber nur die Spitze des Eisberges und ist kein Muss für die Gruppe. Spaß am Sport und die Geselligkeit stehen generell im Vordergrund.

Des Weiteren kümmerte sich Melanie Reichel um die Vorstellung der Warmwassergymnastik im Reha-Zentrum. Fit am Vormittag wird von Doris Ritter organisiert und durchgeführt. Alle 14 Tage trifft man sich montags zur Senioren Gymnastik von Karin Voigt.

Sehr wichtig für den Verein ist auch die Truppe Funktionsgymnastik von Heidi Casper, die ein Zirkeltraining vorstellte. Dabei ging es vor allem um Koordination und die Ausdauer.

Sehr anschaulich demonstrierte die Badminton-Gruppe von Vivian Meyer und Melanie Reichel ein typisches Übungsspiel. Carsten Bätje berichtete noch über zwei Kegelmannschaften, eine Damen- und eine Herrenmannschaft. Um Ballspiele für Erwachsene kümmert sich Hauke Neumann, interessierte können sich gerne bei ihm melden.

Der Nachmittag klang mit Kaffee und Kuchen und einem geselligen Miteinander aus. In einer Diashow wurden Bilder vom Verein auf einem Monitor gezeigt, die dazu anregten sich an alte Aktionen des Sportvereins zu erinnern. Der Vorstand bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern.

Pressebericht: Jens Müller


2022-09-18-14.34.57

Bild 1 von 23

Sporttag MTV Gyhum 2022, Tischtennis


Uncategorized

Jahreshauptversammlung 2021

07.09.2021

Beim MTV Gyhum ist die „Sportwelt“ in bester Ordnung.

Über 50 Mitglieder kamen zur Jahreshauptversammlung des MTV Gyhum. Das Treffen fand in der Gyhumer Turnhalle statt. Der 1. Vorsitzende, Dirk Dahle, begrüßte die Gäste und eine schwungvolle Versammlung nahm ihren Lauf.

Der MTV verfügt aktuell über ca. 400 Mitglieder. Diese können in 13 unterschiedlichen Abteilungen am Sportgeschehen teilnehmen. Im Einzelnen kann man sich nähere Informationen über die Vereinshomepage einholen.

Auch dieses Jahr standen wieder Wahlen an. Zum neuen Sportwart wurde Pascal Meincke gewählt, er übernimmt die Aufgaben von Björn Brockmann.

Für 25 Jahre Vereinstreue wurden 15 Mitglieder geehrt. Mit besonderem Applaus darunter Doris Ritter, die im Verein seit 1996 als Übungsleiterin tätig ist. Karin Voigt überreichte Doris ein Blumenstrauß als Dankschön für die hervorragende Arbeit und Unterstützung im Sportverein.

Mit 40-jähriger Mitgliedschaft konnte der MTV Gyhum 6 Sportlerinnen und Sportler ehren.

Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde der ehemalige Vorsitzende und jetzige Ehrenvorsitzende Carl-Detlef von Hammerstein geehrt. Für „stolze“ 70 Jahre Mitgliedschaft wurde Reiner Dittmer geehrt. Werner Hastedt, der bei der JHV nicht anwesend sein konnte, wurde nachträglich für 70 Jahre treue zum Sportverein ausgezeichnet. Dirk Dahle sprach seinen Respekt und Dankbarkeit für die lange Vereinstreue aus.

Darauffolgend wurde Peter Runnebaum zum Sportler des Jahres gefeiert. Unter großem Beifall aller Anwesenden gab es ein Geschenk und eine Ehrenurkunde vom Vorstand. Peter spielt sehr erfolgreich Tischtennis und kümmert sich außerdem um die Jugend der Tischtennisabteilung. Sofern möglich nahm er an Triathlon – Wettkämpfen teil. Mit seiner charismatisch lockeren Art und Weise motiviert er vor allem die Kinder- und Jugendlichen sich sportlich zu betätigen. So ist er ein super Vorbild für alle im Verein.

Frauke Fitschen bekam ebenfalls ein Geschenk, für besondere Verdienste um den Verein. Sie hat zeitweise ehrenamtlich das Kinder-Turnen übernommen und leitet jetzt die die neue Gruppe Jumping-Fitness. Die letzten Jahre organisierte Sie mit weiteren fleißigen Helfern das Kinderfasching und ist aktiv, wenn es um die Abnahmeprüfung des Sportabzeichens geht. Tolle Leistungen!

Solche Menschen brauchen alle Vereine, so Dirk Dahle.

Ein ganz besonderer Dank galt der Gemeinde Gyhum, die durch eine finanzielle Unterstützung ermöglicht haben, dass Mitgliederbeitragszahlungen für Kinder und Jugendliche in diesem Jahr entfallen und für Familien stark reduziert werden konnten.

Wie üblich lud der Vorstand am Ende der Jahreshauptversammlung alle Anwesenden zum Klönschnack ein und ließ den Abend mit Zuversicht ausklingen.

Pressebericht: Jens Müller

Uncategorized

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Diese Webseite analysiert das Nutzungsverhalten der Besucher, u.a. mithilfe von Cookies, zu Zwecken der Reichweitenmessung, der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten ohne Werbung. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.

Schließen